Navigation

Aktuelles

Präsi`s Letterbox - British Bike Riders!

Covid – 19! Nach den närrischen Tagen war und ist nichts mehr so wie es davor war. Das normale gesellschaftliche, plus dem geschäftlichen Leben, fiel dem aus China auf dem europäischen Kontinent herüber geschwappten lebensbedrohenden neuen Virus zum Opfer.

Bis jetzt hat sich einiges gelockert. Manche strengen Vorschriften, die wegen der Corona Pandemie erlassen wurden, haben die verantwortlichen Regierungsvertreter zurückgefahren. Ab dem 11.5. werden wohl die verschiedenen Engländer - Stammtische mit vorgegebenen Einschränkungen in Gaststätten wieder gestattet sein. Aber größere Veranstaltungen sind bis auf weiteres, voraussichtlich noch bis Ende August, verboten. Auch die diversen CBBC Events sind bis heute (10. 5.) den Anordnungen der einzelnen Landesregierungen unserer Bundesrepublik unterworfen. Einzig das Bundesland Hessen macht da eine Ausnahme. Dort sind Veranstaltungen bis 100 Personen erlaubt. Also wird es wohl bis zum 1. Juni kein CBBC Treffen im übrigen Deutschland geben. Und bis jetzt haben alle Clubmitglieder, die ein solches geplant hatten, ihre Termine abgesagt. Letze Information war die von Claus und Georg aus Franken. Das Frankenland Treffen in Großgressingen ist auch abgesagt.

Bitte schaut auf unserer CBBC Webseite oder ins Britbike Forum, um an direkte Informationen zu kommen. Unter der Rubrik „Treffen und Veranstaltungen“ gebe ich News weiter, die bei uns im CBBC Vorstand diesbezüglich eingehen.

Aus Indien! In einem meiner vorhergehenden Vorworte habe ich mal offeriert, dass der indische Mahindra Konzern die Wiederbelegung der englischen Marke BSA plante, deren Namensrechte von Mahindra gekauft wurden. Dieses Vorhaben ist nun vorläufig zurückgestellt worden. Die Mahindra‘s haben zusätzlich 2016 die Namensrechte an der Tschechischen Firma JAWA erworben. Dort stellen sie seit 2018 einige wunderschöne Motorräder im perfekten Retrodesign her. Es sind darin Motoren mit 350 ccm und 27 PS verbaut, die als Lizenznachbauten, vornehmlich Honda/Yamaha, in China produziert werden. Die bisherigen Motorräder haben alle die Euronorm 4 und werden sogar in Deutschland für 4.800 Euro verkauft. Da der Händler bei mir um die Ecke, in Ratingen, seinen Firmensitz hat, werde ich in den nächsten Tagen da mal Schnüffeln gehen. Ansonsten findet Ihr den Händler unter JAWA auch auf dessen Website.

Das wär‘s mal wieder. Bitte bleibt Alle gesund!
Bis zur nächsten Info.
Euer 1. Vorsitzender.

Und wie immer der Wunsch an Alle: „Immer Öl im Tank oder in der Wanne, immer Druck auf dem Kolben, und vor allen Dingen: Kopf oben, Gummi unten!“