Navigation

Aktuelles

Präsi`s Letterbox - British Bike Riders!

Die Debatte um den Klimaschutz hat uns voll im Griff! 

Seit dem 1.1. 0 0 gilt die Euro 5 Norm für neu zugelassene Motorräder bis 1 5 ccm. Ab 0 1 dann für alle neu zugelassenen Motorräder. Euro 5 beschränkt sich bis 0 4 nur auf die Abgaswerte. Ab 0 4 ( Euro 5 – ) geht es dann den Geräuschwerten an den Kragen. Das steht schon mal fest. Was sonst da sonst noch ausgeheckt wird, liegt noch nicht so ganz auf dem Tisch. Ein Bericht über das, was uns bei Euro 6 erwartet, lest Ihr im Innenteil dieser Info. Eines der ersten Opfer der Euro 5 ab 0 1 sind wohl die großvolumigen Eintöpfe von Royal Enfield. Die Produktion der Halbliter Motoren wird eingestellt. Dafür plant man in Indien aber wohl einen 1000er V – Motor. Im Jahre 0 0 wird noch mal eine Sonderserie der Bullet aufgelegt, die dann wohl am Jahresende mit 0 0er Tageszulassung auch noch in 1 zugelassen werden kann! Die kleineren RE Modelle werden für den asiatischen Raum weiter produziert! 

Und nun zu mir! Meine Amtszeit als 1. Vorsitzender des CBBC läuft zur JHV 0 1 aus. Ich werde dann den Vorsitz abgeben und nicht mehr kandidieren. Das ist definitiv! Der einzige Grund ist mein Alter. Wir haben genug Mitglieder im Club die wesentlich jünger sind als ich. Euer Präsi zu sein, hat eine Menge Spaß gemacht und das tut es auch noch bis Anfang Juni 0 1. Ihr seit mir alle ans Herz gewachsen und ein Teil meines Lebens geworden. Ich werde, so lange ich das kann, auch immer noch zu den CBBC Treffen kommen und mich über eure Biervorräte hermachen. Und Killepitsch bringe ich auch noch mit. Nun meine Bitte an alle CBBC Mitglieder: Setzt Euch bei Euren Stammtischen oder Treffen zusammen, und findet mal heraus, wer für dieses Amt gerne zur Verfügung stehen möchte. Und falls jemand meint, das wäre mit einem Haufen Arbeit verbunden, dem kann ich schon mal sagen, dem ist nicht so. 

Mal aus meiner Sicht: alle Monate ein Vorwort für die Info verfassen, ( ist nicht verpflichtend ) 1 bis mal pro Jahr zu einer Vorstandssitzung ( 1 mal ist vom Vereinsrecht vorgeschrieben ) einladen. Zur jährlichen JHV einzuladen und Tagespunkte der JHV festlegen, gehört auch zu den Aufgaben eines e.V. Vorsitzenden. Das hat bisher in Zusammenarbeit mit den anderen Vorstandsmitgliedern und den Ausrichtern diverser CBBC Treffen immer hervorragend geklappt. In erste Linie ist der 1. Vorsitzende eines e.V. das juristische Aushängeschild des Vereins/Clubs. Jetzt aber keine Bange. Einen Missbrauch der im Rahmen des Vereinsgesetzes stattfindet, und den 1. Vorsitzenden juristisch zur Verantwortung bringen könnte, kann es bei uns gar nicht geben. Es gibt nichts, was ein Mitglied des Vorstandes alleine entscheiden könnte. Das letzte Wort hätte im Zweifelsfalle immer der 1. Vorsitzende. Der 1. Vorsitzende wird bis zum Ende seiner Amtszeit einmalig über einen Notar im deutschen Vereinsregister eingetragen. Dem Himmel sei Dank, dass wir im CBBC genügend jüngere Leute haben, die sogar ein oder mehrere englische Motorräder besitzen. Da sollte sich doch wohl einer finden lassen, der mich da ablösen kann. Es liegt also in Euren Händen, dass der CBBC das Jahr 0 1 nicht ohne Präsi beendet. Na ja, es sind ja noch 15 Monate bis dahin. Da bin ich zuversichtlich! 

Euer 1. Vorsitzender!

Und wie immer: Wunsch an jeden bei allen Ausritten: „Immer Öl im Tank oder in der Wanne, immer Druck auf dem Kolben, und vor allen Dingen, Kopf oben, Gummi unten.