Navigation

Aktuelles

Hello Members and British Bike Riders!

Die JHV 018 ist gelaufenes war eine gelungene Veranstaltung und wurde begleitet von einem Wettergott, der, wenn er denn möchte, im CBBC Ehrenmitglied werden dürfte. Weiteres über die JHV im Innenteil der Info. Nun ein kleiner Aufruf an Mitglieder, die zu einem unserer Treffen fahren möchten. Ihr habt doch alle in Euren Teilebehältern das eine oder andere Teil herum zu liegen, das schon seit Jahren immer wieder zwischen die Finger gerät und den Gedanken erzeugt:

„Könnte ja mal bei der Bucht angeboten werden“. Einige kommen mit der Dose plus Hänger oder mit Transporter, wo‘s Motorrad drin steht. Andere auch mit Wohnmobil/Wohnwagen. Da würden eine Kiste oder ein Karton mit den Preziosen, die irgendwo in den Annalen der Garage oder im Keller ein angestaubtes, von Rost bedrohtes Dasein fristen, bestimmt noch reinpassen. Manches, nicht mehr gebrauchtes Teil würde sich da wahrscheinlich sich einen neuen Besitzer freuen. Ich bin davon überzeugt, dass da Einiges bei einem der Treffenteilnehmer Interesse und Freude erregen würde, da er nun endlich etwas gefunden hat, was er schon länger sucht. Auch könnte bei einem CBBC Treffen, falls der Organisator des Events die Platzgröße hat, ein in der Nähe ansässiger Händler, der womöglich sogar ein Inserat in unserer Info geschaltet hat, eingeladen werden, sich dort zu präsentieren. Ein Britbike Meeting würde so mit Sicherheit an Attraktivität gewinnen. Anderes Thema!

Die JHV 019 findet nicht, wie angekündigt, beim OWL -Treffen in Bielefeld statt, sondern in Geldern am Holländer See. Der Stammtisch Niederrhein stellt 019 sein 0. Treffen auf die Beine. Aus diesem Grund haben die Mitglieder des OWL-Stammtisches die Ausrichtung der JHV freundlicherweise in Absprache untereinander dem Stammtisch-Niederrhein überlassen. In Zettmannsdorf, beim Frankentreffen, wurde ich von einem Mitglied angesprochen, ob wir nicht in der Info ab und zu aus alten Info - Archiv Beständen den einen oder anderen Technikbeitrag nochmals neu veröffentlichen könnten. Er nannte da speziell Beiträge über die englischen Sidecars. Eigentlich ne gute Idee. Für Mitglieder, die erst seit einigen Jahren im Club sind, sich eine Englische Lady angeschafft haben, aber noch keine 37 Jahrgänge zählende Infosammlung besitze, wäre das ganz interessant. Und unser Redakteur Wolfgang hätte dann noch etwas Material für ein oder zwei Seiten, die sonst leerblieben. Bei der nächsten Vorstandssitzung können wir das mal ansprechen.

Zum Schluss: Aufgrund des neuen Datenschutz Gesetzesmonsters hat unser Webmaster Bernd Eis unsere CBBC Homepage auf den neuesten Stand gebracht. Danke Bernd, für Deine Mühe! Ich denke, wir brauchen uns für die Zukunft keine Gedanken darüber machen, dass irgendwelche windigen Abmahnanwälte unsere Clubkasse schröpfen werden. Ich denke mal, wenn, dann können wir das selber am besten! Das wäre es diesmal mit dem Vorwort. Bis zur nächsten Ausgabe:

Euer 1. Vorsitzender!

Und wie immer: Wunsch an jeden bei allen Ausritten: „Immer Öl im Tank oder in der Wanne, immer Druck auf dem Kolben, und vor allen Dingen, Kopf oben Gummi unten“.