Navigation

Aktuelles

Hallo Members,

Zuerst eine Fehlerkorrektur zur Letzten Info. In der Siegerliste des Fourstroke – Trial Brockhöfe auf Seite 19 war Günter Ruttloff in der Klasse 4, Pre-65 Zweitakter auf Ruttloff Jawa unterwegs. Und in der Klasse „Old Boys“ war das Lebensalter natürlich ab 70 Jahre und nicht 17! Da hat die Konzentration Sonntagnacht vor dem Versenden zum Drucker wohl etwas nachgelassen, Sorry! Jetzt aber zu dieser Ausgabe. Meine Befürchtung, wegen ausgefallener Treffen könne die nächste Info eher dünn ausfallen war unbegründet. Etliche Mitglieder haben fleißig Beiträge geschickt, so dass wir mit 8 Seiten sogar eine richtig „fette“ Clubzeitung basteln konnten, vielen Dank an alle Schreiber, macht weiter so!

Nicht alles wurde wegen Corona abgesagt, so hat z.B. der Touring Treff in Meck-Pomm wie geplant stattgefunden, mehr dazu in Heftmitte. Meine erste große Tour dieses Jahr machte ich zum Vogtland Treffen (Foto), nach dem das Black Forest Meeting abgesagt worden war. Es war mächtig was los, die Gäste kamen vom Bodensee bis Bremerhaven und Flensburg. Sie hatten wohl Corona bedingte Entzugserscheinungen. Wieder ein schönes, lokkeres Treffen mit vielen Möglichkeiten die Gegend kennen zu lernen. Organisator Alfred Mühlberg hatte sich wieder viel Mühe gemacht. Danke Alfred und Gerd.

Ein ausführlicher Beitrag von Jürgen Jaeschke wird in der nächsten Info erscheinen, diese Ausgabe war schon zu weit fortgeschritten um den Artikel noch reinzuquetschen. Auf der Rückfahrt am Sonntag musste ich zweimal wegen Streckensperrung für Motorräder einen Umweg fahren. Teilweise über miese Holperpisten und nicht vernünftig ausgeschildert, zum kotzen. An dem Wochenende beteiligten sich in mehreren Städten tausende Motorradfahrer an Demonstrationen gegen Sonntagsfahrverbote für Motorräder, auch CBBC Mitglieder. Auf S. 3 könnt Ihr über die Demo in Stuttgart lesen. Das Thema wird uns sicher noch eine Weile beschäftigen, die Befürworter solcher Maßnahmen haben inzwischen Unterstützung aus der Politik und werden nicht lockerlassen.

Um so wichtiger ist es, dass Motorradfahrer sich zusammentun. Wir sind keine homogene Gemeinschaft, sondern durch (zu) viele Gruppen vertreten (Oldtimerverbände, BVDM, Biker Union, Christliche Motorradfahrer u.s.w.) – ideale Voraussetzungen für unsere Gegner. Wir sollten uns deshalb auf unsere Gemeinsamkeiten besinnen. Selbst innerhalb unseres Clubs gibt es verschiedene Strömungen. Wo es künftig hingehen soll, diese Frage stellte Lonni, Klaus Lonnendonker, in der letzten Info. In dieser Ausgabe könnt ihr die Meinungen anderer Mitglieder dazu lesen. Unser 40stes Jubiläum ist nun auch eingetütet, und im Vorstand stehen einige Veränderungen an. Alle aktuellen Infos dazu in diesem Heft.

Grüße aus Schwäbisch Gmünd