Navigation

Aktuelles

Hello Members and British Bike Riders!

Hallo Frühling! Wir erwarten von Dir ein freundliches Gesicht! Die Wellnesszeit der motorisierten Zweiräder hat begonnen. Auch der letzte Bruchstrichfahrer dürfte sein Motorrad mittlerweile aus dem Winterschlaf erweckt haben und hat damit die Zwangsstilllegung seines Gefährts beendet Und die Motorräder, die nicht mit einem Saisonkennzeichen ausgestattet wurden, haben mit Sicherheit schon einigen Asphaltkilometern ihre Duftmarken verpasst! Hoffentlich sind alle Motoren den Aufforderungen von Kickstarter oder Anlasser nachgekommen, um ihren Herrn und Meister in angemessener Weise aufbrüllend zu begrüßen. Der CBBC - Vorstand wünscht allen Mitgliedern und deren Begleitungen eine unfallfreie, pannenfreie und gesunde Saison!

Sportmord: Jedes Jahr zu Pfingsten fand in Bremerhaven das in Motorradfahrerkreisen sehr bekannte und beliebte Fischereihafenrennen statt. Ein vom Charakter her einzigartiges Motorradsportereignis, mit bis zu 30000 begeisterten Zuschauern an beiden Renntagen. Für die Stadt Bremerhaven die größte Sportveranstaltung schlechthin. Dieser Event fällt in diesem Jahr einer Intrige des Deutschen Motorsport Bundes (DMSB) zum Opfer, dessen Vorsitzender niemand anderes ist als der bekannte und sehr erfolgreiche Auto Rennsportler Hans Joachim Stuck. Die Rennstrecke im Bremerhavener Fischereihafengelände muss jährlich, weil es kein permanenter Rennkurs ist, neu abgenommen werden. Und dies macht bekanntlich der DMSB. Der Deutsche Motor Sport Bund e.V. (DMSB) ist der Dachverband für den Motorsport in Deutschland. Träger des Vereins sind ADAC, AvD und DMV. Weitere Mitglieder sind neben 15 Landesverbänden der Allgemeine Deutsche Motorsport Verband (ADMV), der Veteranen Fahrzeug Verband (VFV), der Automobil-Club Verkehr (ACV) und der Porsche Club Deutschland (PCD). Er wurde am 8. Juni 1997 gegründet, um 1998 die Nachfolge der OMK und der ONS zu übernehmen.

Diesem Verband, so war es bei der letztjährigen Veranstaltung im Fahrerlager zu hören, ist es schon länger ein Dorn im Auge ist, dass dort Fahrer am Start sind, die keine DMSB - Lizenz haben, somit auch keine Beiträge leisten. Es ist ja schließlich auch keine BMSB Veranstaltung. Auf Betreiben dieser Institution wurden im letzten Jahr zur Freigabe der Strecke Umbauarbeiten im sechsstelligen Eurobereich erforderlich, die von den Veranstaltern zusätzlich erbracht werden mussten, um die Genehmigung fürs Rennen zu bekommen. Für dieses Jahr wollte der VFür dieses Jahr wollte der Veranstalter ein frühe Streckenabnahme durch den BMSB, was dieser verweigerte und somit erst ein Termin für März anberaumt wurde. Eventuelle zusätzliche Baumaßnahmen waren da natürlich nicht mehr für verbleibende zwei Monate bis Pfingsten machbar.

Ohne Planungssicherheit war den Organisatoren des Bremerhavener Fischereihafenrennens das Risiko zu groß und sie mussten den Event absagen. Nachdem der BMSB die IDM Rennserie schon ins Aus getrieben hat, wurde nun erfolgreich Sand in ein anderes Getriebe geworfen. Ob diese tolle Veranstaltung im nächsten Jahr stattfinden kann, steht in den Sternen. Unser Clubkamerad Klaus Lonnendonker (Lonni) hat für dieses Jahr wieder die Maiausfahrt organisiert. Es geht diesmal nach Naumburg a.d. Saale, wo sich die beiden Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen berühren. Klaus hat angekündigt, dass er dies zum letzten Mal gemacht hat. Ich denke, ich spreche aus dem Herzen sämtlicher CBBC Mitglieder, wenn ich mich hier im Namen aller, die jemals an einem dieser 1. Mai – Wochenenden teilgenommen haben, bei Lonni für seine aufopferungsvolle Arbeit und seinen Aufwand bei der Organisierung der jährlichen touristischen Saisoneröffnung bedanke. " DANKE LONNI!" Zum Schluss: Wieder ist ein altes Eisen aus der Motorradszene eingeschmolzen.

Am 18.1. verstarb im Alter von 84 Jahren Hans Bauhs aus Wermelskirchen. Der in Gespannfahrerkreisen allseits bekannte Vertreiber und Hersteller von Seitenwagen- Anschlussteilen und Hilfsrahmen, hält nun in anderen Gefilden sein Beiwagenrad in die Höhe. Ruhe in Frieden, Hans! Ich schließe nun das Vorwort mit den besten Wünschen an alle Clubmitglieder, euer 1. Vorsitzender! Und wie immer, Wunsch an Jeden bei allen Ausritten: "Immer Öl im Tank oder in der Wanne, immer Druck auf dem Kolben, und vor allen Dingen, Kopf oben Gummi unten".